Cartiers feine Uhrenserie von himmlisch laufenden Tourbillonuhren

In den letzten vier Jahren wurde Cartiers feine Uhrmacherkollektion wiederholt vorgestellt und die Kreativität und Fantasie des Uhrendesigners wird perfekt mit der exquisiten Technologie und der hervorragenden Handwerkskunst des Handwerkers kombiniert. Das neue Sortiment dieser Premium-Uhrmacherkollektionen stammt aus der Cartier-Werkstatt, einer der wenigen Werkstätten der Welt, die Uhren und Uhrwerke entwerfen, herstellen und warten kann.
Calibre de Cartier Astrotourbillon Himmels Tourbillon Uhr, 9451 MC Uhrwerk
Kraftvoll und leicht, groß und bequem
   Das Astrotourbillon-Himmels-Tourbillon-Uhrwerk, das im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht und von der Cartier-Werkstatt für fünf Jahre entwickelt wurde, ist die treibende Kraft hinter der Calibre de Cartier-Uhrenkollektion. Dieser einzigartige Zeitmesser hat einen großen Durchmesser, der durch sein extrem leichtes Titan ausgeglichen wird, und die Oberfläche des Gehäuses und des Uhrwerks wurde sorgfältig modifiziert. Diese Uhr ist die beste von Cartiers feinster Uhrmacherkunst, mit einer limitierten Auflage von 100 Stück.

Kreative und technische Bewegung
    Das Kaliber 9451MC verfügt über einen Tourbillon-Rahmen mit mehreren Ankerrädern und Ausgleichsfedern. Dieser Rahmen wird wie das traditionelle Tourbillon von einem dritten Gang im Getriebezug angetrieben. Das Ankerradsystem wird durch das Ankerritzel angetrieben, das sich um einen festen zweiten Gang dreht (der vierte Gang im Getriebezug). Dieses himmlische Tourbillon namens Astrotourbillon ist jedoch aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften fantastisch.
    Zunächst befindet sich der Rahmen im Zentrum des Uhrwerks, sodass eine spezielle Drehwelle erforderlich ist. Aus diesem Grund muss das gesamte Getriebesystem vom Doppelgehäuse des Uhrwerks auf die Anzeige der Stunden- und Minutenzeiger umgestellt werden. Zweitens befinden sich das Unruh- und das Ankerrad des Astrotourbillon-Himmels-Tourbillons nicht über der Drehachse des Rahmens, sondern auf einer Seite des Rahmens in Übereinstimmung mit seiner Drehachse. Es ist dieses spezielle Design, das den einzigartigen optischen Effekt der Uhr erzeugt. Schließlich wird der gesamte Tourbillonrahmen über dem Uhrwerk zwischen den beiden Zifferblättern platziert und nicht wie bei einem traditionellen Tourbillon direkt in das Uhrwerk integriert.
    Das mittig montierte Design dieses Tourbillons ist beispiellos, sowohl mit ästhetischen als auch mit technologischen Effekten. Optisch dreht sich der längliche Rahmen jede Minute um das gesamte Zifferblatt, während die exzentrisch ausbalancierte Brücke in Pfeilform die Anzahl der Sekunden anzeigt. Um die Balance des Rahmens zu gewährleisten, wurde auf der anderen Seite des Rahmens ein Platin-Balanceblock unter dem zentralen Zifferblatt angebracht. Um die während der Drehung erzeugte Trägheit wirksam zu steuern, muss das Gewicht des Rahmens begrenzt werden (das Gesamtgewicht des Rahmens beträgt 0,39 g, ohne das Gewicht des Gewichts), sodass das leichte Titan als Material verwendet wird.

Exquisiter Fall
    Ein neues Gehäuse mit einem Durchmesser von 47 mm bietet einen geeigneten Rahmen für innovative Technologie. Die leichte Textur aus Titan verleiht der Uhr ihre Stärke und Beweglichkeit und wird durch das Tragegefühl noch verstärkt.Die vier Ösen reichen bis zum Handgelenk und sind vollständig ergonomisch und bieten dem Träger einen natürlichen Tragekomfort. Darüber hinaus sind die doppellagigen Schultern der Uhr mattiert und poliert, was nicht nur die empfindliche Kontur der Uhr hervorhebt, sondern auch die Siebeneckkrone vor äußeren Einflüssen schützt und so die präzise Leistung der Uhr gewährleistet. Alle diese Details stellen Cartiers strenge Anforderungen und außergewöhnliche Kreativität auf der Uhr unter Beweis. Die auffallend große römische Ziffer XII auf dem Zifferblatt ist der männliche Geist im Cartier-Stil. Eine Reihe von halbrunden Verzierungen ist exquisit, was den Aufdruck der Marke noch verstärkt, sodass die Uhr die Vitalität des 21. Jahrhunderts voll zur Geltung bringt.
Laziz Hamani © Cartier 2010
Calibre de Cartier Astrotourbillon Himmels Tourbillon Uhr, 9451MC Uhrwerk
Gehäuse: Titan
Durchmesser: 47 mm
Krone: Sechskant, Titan, besetzt mit einem mehrschliffigen Saphir
Spiegeloberfläche: Saphirglas-Spiegel
Rückseite: Transparente Rückseite aus Saphirglas
Wasserbeständigkeit: 30 m / 100 ft / 3 bar
Armband: schwarzes Alligatorband
Schnalle: Faltschließe aus 18 Karat Weißgold
Modell 9451MC Astrotourbillon Himmelslauf Tourbillon Bewegung
Uhrwerk: Cartier Astrotourbillon Himmelslauf Tourbillon Handaufzug mechanisches Uhrwerk
Durchmesser: 163 ~ 4 Cent, dh 38 mm
Dicke: 9,01 mm
Anzahl der Rubinlager: 23
Anzahl der Bewegungsteile: 187
Gleichgewichtsfrequenz: 21 ‚600 mal pro Stunde
Gangreserve: ca. 48 Stunden
Unabhängige Zahlenbewegung

Prägnantes und elegantes neues Glashütte-Originalmitglied des Ewigen Kalenders des Ewigen Kalenders

Der original persische Kalender von Glashütte, der auf dem neuen Uhrwerk 36 basiert, wurde an der Basler Internationalen Uhrenmesse vorgestellt. Er ist raffiniert, aber dennoch prägnant und elegant und entspricht dem neuen Standard des Kaliber 36-Uhrwerks. Seine Leistung wurde auf ein höheres Niveau der Uhrmachertechnologie angehoben, was ihn zu einem Juwel in der neuen Uhrengeneration macht.

    Der neue Perpetual Calendar von Senator Excellence ist in Edelstahl und Rotgold erhältlich.

   Durch die Einstellung und Justierung der Uhr wird das minimalistische Design auf das Äußerste reduziert: Die Datumseinstellung kann direkt über das Anzeigefenster angezeigt werden, die Anzeige von Woche, Monat und Mondphase kann über die introvertierte Justiertaste am Gehäuse eingestellt werden. Die 100-Stunden-Gangreservefunktion ist außergewöhnlich: Selbst wenn der Uhrenbesitzer die Uhr nicht trägt, kann er sicherstellen, dass die Anzeigen innerhalb weniger Stunden genau sind. Insbesondere die Einstelltaste ist sehr praktisch. Bei Bedarf können Sie die Woche mit wenigen Bedienvorgängen ändern. , Datum und Monat.

   Die Uhr ist in einem Gehäuse mit 42 mm Durchmesser und satiniertem Stahl oder Rotgold erhältlich und wasserdicht bis 5 bar (50 m). In der hauseigenen Uhrenfabrik haben erfahrene Handwerker jedes Detail mit künstlerischer Note ausgearbeitet und bis zum Äußersten poliert. Zum Beispiel die Mondphase um 8 Uhr, die zarten Kurven geben die weichen Linien des Fensters wieder, und das dreidimensionale Mondmuster ist geprägt und reflektiert sich gegen den sternenklaren blauen Himmel, und der Kontrast ist noch auffälliger. Um 4 Uhr gibt es einen großen Kalender, ein Wochen- und ein Monatsfenster, und die Grenzkurve ist weich und malerisch. Unterhalb der 12-Uhr-Position befindet sich ein separates Anzeigefenster, und die Schaltjahranzeige ist auf einen Blick klar erkennbar. Der Zeiger bewegt sich gegen den Uhrzeigersinn zwischen den Skalen 1 und 4, um nicht nur das Schaltjahr eindeutig anzuzeigen, sondern auch sicherzustellen, dass die Anweisungen für jedes Jahr eindeutig sind.

   Mitglieder der Exzellenz Kaliber 36 Uhr Serie mit Automatikwerk ausgestattet, um die Bedürfnisse des heutigen Lebens gerecht zu werden. Mit der innovativen Silikon-Spirale wird eine extrem hohe Präzision erreicht, der einzelne Zylinder sorgt für eine Gangreserve von über 100 Stunden und eine Frequenz von 4 Hz (28.800 Schwingungen pro Stunde). Die ursprüngliche Uhrwerkserie von Glashütte wächst weiter und das genaue Timing des neuen Uhrwerks beruht hauptsächlich auf der kompakten Struktur und dem innovativen Bajonett-Design, das das Uhrwerk am Gehäuse sichert. Schließlich sorgen die elegante Dekoration und das einzigartige Design von Glashütte dafür, dass der mechanische Kern jeder Uhr des Council of Excellence sowohl intern als auch extern ist und die Details in Perfektion interpretiert werden.